12.08.2017 - Saisoneröffnungsspiel in Langhennersdorf

Fotos: Christa Hänig

Einen Tag nach der offiziellen Einweihung des sanierten Rasens standen sich am 12. August im Eröffnungsspiel der ersten Männermannschaften der Kreisoberliga Mittelsachsen für die Saison 2017/2018 der TSV 1893 Langhennersdorf und der TSV 1888 Falkenau in Langhennersdorf gegenüber. Bei dem Derby gewann erstmals der Gastgeber der Eröffnungsspiele. Die Langhennersdorfer entschieden das Spiel in der Nachspielzeit verdient mit einem 3 : 2 für sich.

11.08.2017 - Sanierter Sportplatz mit Alte-Herren-Spiel gegen Deutschen Meister Ü 50 eingeweiht

Am 11. August 2017 wurde der sanierte Sportplatz gemeinsam mit den bauausführenden Firmen offiziell eingeweiht.

Die „Alten Herren“ des TSV Langhennersdorf und der amtierende Deutschen Meister der Ü 50 aus Neuhausen prüften im Anschluss den sanierten Rasen am auf Herz und Nieren. Dabei machte der Deutsche Meister seinem Titel alle Ehre. Er entschied den freundschaftlichen Vergleich mit einem 6 : 0 für sich.

24./25. Juni - Tretschok-Fußballcamp macht Station

Foto links: Gruppenfoto - Renè Tretschok (Mitte) mit Fußballkindern, Trainern und Eltern
Foto rechts: Renè Tretschok übergibt im Beisein von Sparkassenvorstand Dirk Helbig und Bürgermeister Rico Gerhardt sowie einem Trainer des Tretschok-Teams (v. r. n. l.) Leistungsurkunden an die begeisterten Kicker.



Bei strahlendem Sonnenschein erlebten die 23 Jungen und ein Mädchen der Langhennersdorfer E-Junioren am 24. und 25. Juni abwechslungsreiche Trainigseinheiten beim Fairplay Fußball Camp.

Die zwei ausgebildeten Trainer Paul und Benni des Tretschok Fussballzentrums e. V trainierten mit den jungen Kickern Schusstechnik und Passgenauigkeit, wobei Fairplay ganz oben stand. So gab es neben einem Workshop zum Fairplay abwechslungsreiche Tainingseinheiten und anspruchsvolle Leistungstests. Dabei ging es nicht nur ums Tore schießen, sondern auch um Geschicklichkeit, Schnelligkeit und vor allem um Fairness und Kameradschaft.
Am zweiten Fußballtag begleitete Ex-Fußballprofi Renè Tretschok selbst die Trainingseinheiten. Neben fachkundigen Tipps stand dabei nicht das Gewinnen im Vordergrund sondern eher die Gemeinschaft sowie Respekt und Disziplin. Die Trainer des TSV Langhennersdorf verfolgten gemeinsam die Trainingseinheiten und ließen sich den einen oder anderen Tipp vom Ex-Profi und den Trainerkollegen geben.
Gesponsert wurden diese Trainingstage unter anderem von der Sparkasse Mittelsachsen. Der TSV 1893 Langhennersdorf e. V. stellte hierfür seine gesamte Sportanlage sowie die Verpflegung zur Verfügung. Für Kaffee und Kuchen sorgten am zweiten Trainingstag rührige Eltern der Fußballkinder.

31.05.2017 - Ungarische Fußballfreunde zu Gast

Ende Mai empfing die Langhennersdorfer Alt-Herren-Mannschaft die ungarischen Fußballfreunde aus Aba. Auch Bürgermeister Rico Gerhardt (Foto 1. von rechts) ließ sich begrüßende Worte an die Gäste der Partnergemeinde Oberschönas nicht nehmen.

Das landwirtschaftlich geprägte Aba liegt etwa 40 Kilometer vom Balaton entfernt in der Nähe der Stadt Székesfehérvár und hat rund 4 500 Einwohner. Die inzwischen seit 15 Jahren bestehende Partnerschaft lebt von den alljährlichen wechselseitigen Besuchen, die auf Langhennersdorfer Seite unter anderem von Steffen Wießner (Foto 2. von rechts) wesentlich mitorganisiert werden. Für sein Engagement wurde er 2014 im Rahmen einer Festveranstaltung in Aba zum Ehrenbürger ernannt.
Neben dem traditionellen Fußballspiel, das diesmal die ungarische Mannschaft für sich entscheiden konnte, standen ein Ausflug nach Leipzig und unter anderem der Besuch des Völkerschlachtdenkmals auf dem Programm. Die Abende waren ausgefüllt mit geselligem Beisammensein im Langhennersdorfer Gasthof sowie am Folgetag in der Mühle Wegefarth. Sie wurden umrahmt von tänzerischen und musikalischen Einlagen.
Wesentlich zum Gelingen dieses Aufenthalts trugen die Aktivitäten einiger mehr oder weniger fußballbegeisterter Mitglieder des TSV Langhennersdorf bei, die auch regelmäßig für die Unterkunft der Gäste und deren Betreuung aufkommen. Das ist nicht selbstverständlich – dafür ein herzliches Dankeschön.

03.05.2017 - Beregnungsanlage funktioniert - Rasen wächst

Die versenkbare Beregnungsanlage auf dem Langhennersdorfer Sportplatz funktioniert.

Mit Beginn der neuen Wachstumsperiode muss sich nun der Rasen noch entsprechend entwickeln. Bis dahin ist mehrmaliges Mähen erforderlich, damit der Rasen dichter wird.

07.03.2017 - Sportler für ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet

Foto: Christa Hänig
Der Präsident des Kreissportbundes Mittelsachsen ehrte am 7. März 2017 Sportler im Beisein von Bürgermeister Rico Gerhardt mit der Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen.

Die Ehrennadel des Landessportbundes in Gold wurde Steffen Wießner, Ulrich Butze, Bernd Leonhardt und Hendrik Pomp verliehen. Frank Leonhardt und Gabriele Birkner erhielten die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber. Uwe Liebscher, Renè Hänig, Sven Butze und Jens Hammermüller wurden mit der Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze geehrt.

Kreispokal und Mittelsachsencup 2016/2017

Dritter Platz gesichert

Nach einem souveränen Staffelsieg ohne Gegentor unterlag die zweite Mannschaft des TSV 1893 Langhennersdorf beim Kreispokal (Halle) Anfang Februar im Halbfinale den Reichenbacher Kickern. Beim Spiel um die Plätze drei und vier konnten sich die Langhennersdorfer aber mit einem 4 : 0 den dritten Platz sichern (Foto). Mehr dazu unter www.fussball.de

Beim Mittelsachsencup (Halle) reichte es diesmal nicht für einen dritten Triumph. Die Langhennersdorfer sicherten sich aber den Sieg im Spiel um Platz fünf. Mehr dazu unter www.fussball.de

Langhennersdorfer Sportplatz im Bau

Aufgrund der Baumaßnahmen am Sportplatz in Langhennersdorf findet der Spielbetrieb der Männermannschaften noch bis Anfang Juni 2017 auf dem Sportplatz im Großschirmaer Stadtteil Großvoigtsberg, Leipziger Straße 12, statt.

Im Herbst 2016 fanden verschiedene Baumaßnahmen auf dem Sportplatz des TSV 1893 Langhennersdorf statt. Der Platz wurde saniert, eine Bewässerungsanlage eingebaut und der Ballfangzaun erneuert. Gefördert wurde die Maßnahme vom Freistaat Sachsen, dem Landkreis Mittelsachsen und der Gemeinde Oberschöna.

Als Sponsoren unterstützten bisher die Sparkasse Mittelsachsen, die Baufirma Küttner Seifersdorf, die Bauunternehmung John und viele ehrenamtliche Helfer das Vorhaben.


Vielen Dank dafür!

Fotos: Christa Hänig